Leineradweg mit dem Fahrrad erleben

Segment-ID: 788

Leineradweg Karte
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Karte klicken.

Segment-ID: 936
Länge 406 km
Höhenunterschied ▲1527m ▼1872m
Schwierigkeit leicht bis mittel
Sehenswertes Leinefelde, Heilbad Heiligenstadt, Grenzmuseen, Göttingen, Burg Plesse, Northeimer Seenplatte, Unesco-Welterbe Fagus-Werk, Schloss Marienburg, Hannover, Kloster Mariensee, Serengetipark, Heide-Park Soltau, Heide- Erlebnis-Zentrum, Hamburg
GPX-Daten Link zum Download
Segment-ID: 937

Der etwa 300 Kilometer lange Radfernweg führt von der Quelle in Leinefelde in Thüringen bis zur Mündung in die Aller in Schwarmstedt. Sie durchqueren Heilbad Heiligenstadt, die Universitätsstadt Göttingen sowie die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover.

Der Leineradweg wurde 2009 unter neuem Namen Leine-Heideradweg von der Leinemündung über die Lüneburger Heide nach Hamburg erweitert und umfasst somit nun ca. 410 Kilometer.

Der Radweg hat nur wenige, aber kurze steile, Steigungen. Sie fahren sowohl auf Sand- und Waldwegen als auch auf Wirtschaftswegen, meist aber auf asphaltierten Radwegen.

Eine herrlich abwechslungsreiche Naturlandschaft wartet auf Sie: entlang der Leine radeln Sie durch das Leinebergland über das Norddeutsche Tiefland, durchqueren die Lüneburger Heide und gelangen schließlich in die Hansestadt Hamburg.

Leine in HannoverLüneburgRathaus HannoverStatue in Göttingen

Segment-ID: 688

Segment-ID: 939

Segment-ID: 938
Segment-ID: 940

13.08.2015