Römer-Lippe-Route

Segment-ID: 1189

Römer-Lippe-Route Karte
Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Karte klicken.

Segment-ID: 1194
Länge  295km (+154km)
Höhenunterschied ▲1086m ▼1351m
Schwierigkeit leicht bis mittel
Sehenswertes Naturpark Hohe Mark, Hermannsdenkmal, Residenzschloss Detmold,
Externsteine, Sander Lippesee, Römerlager Anreppen,Lippeaue, Schloss
Oberwerries, Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Schloss Heessen, Römerlager Oberaden,
Uferkastell Beckingshausen, Römerlager Olfen, LWL-Römermuseum, Burganlage
Schermbeck
weitere Länder
GPX-Daten Link zum Download
Segment-ID: 1191

Von Ost nach West erstreckt sich in Nordrhein-Westfalens der längste Fluss des Bundeslandes – die Lippe und ihr fortwährend folgend die Römer-Lippe-Route. Die Flussradtour führt durch fünf abwechslungsreiche Regionen: den Teutoburger Wald, die Hellweg-Region, das Münsterland, die Metropole Ruhr und den Niederrhein. Empfehlenswert ist die Fahrtrichtung von Ost (Detmold) bis nach Xanten im Westen zu fahren. Die insgesamt 295 Kilometer können bei Belieben durch mit Sehenswürdigkeiten verbundenen Wegschleifen mit einer Gesamtlänge von 154 Kilometer ergänzt werden. Besonders praktisch ist hierbei, dass die Enden der insgesamt 11 Wegschleifen wieder auf die Hauptstrecke zurückführen und deshalb auch als Rundtouren für Tagesausfluge geeignet sind. Die Ziele der Wegschleifen beschäftigen sich vorrangig mit zwei Themen: der Römerkultur und Wassererlebnissen. So gibt es einerseits Ausflüge zu Erholungsorten wie Badeseen, Wasserkunstwerken und Schleusen oder aber interessante historische Reliquien wie Römer-Museen, Römerlager oder geschichtlich bedeutende Aussichtspunkte zu besichtigen. Die Radfernroute führt fast ausschließlich auf autofreien Radwegen und ist dank guter Beschilderung und weniger geringer.

Segment-ID: 1277
Segment-ID: 1275
©Römer-Lippe-Route©Ruhr Tourismus Jochen Schlutius©Ruhr Tourismus Jochen Schlutius
Segment-ID: 1276

Segment-ID: 1192

16.06.2016