Radreisen im Salzburger Land und an dessen Seen

Segment-ID: 845

Nicht nur große Radevents haben das Salzburger Land für Radreisende zu einem beliebten Urlaubsziel gemacht, sondern auch die sehr gut aus gebaute Infrastruktur für Radler. Besonders bekannt und geschätzt sind der Tauern-, der Mur- und der Ennsradweg. Der neue Alpe Adria Radweg führt von Salzburg bis an die Adria und wurde in den Niederlanden schon zur „Radroute des Jahres 2015“ gekürt. Oder reisen Sie doch auf den Spuren des weltberühmten Wolfgang Amadeus Mozart, der in Salzburg geboren und nach dem ein eigener Radweg benannt wurde!

Hinzu kommen etwa 20 regionale Radrouten, die auch mit den umliegenden Regionen Tirol, Oberösterreich, Kärnten, Steiermark und Bayern verbunden sind. Insgesamt stehen somit 7.000 Kilometer Rad- und Mountainbikeradwege zur Verfügung, wobei sich besonders sportliche Mountainbiker auf 5.000 Kilometern austoben dürfen.

Familien können an den Seen der Region entspannt Urlaub machen und Tagesausflüge mit dem Rad unternehmen oder Wasserportarten ausprobieren. Der bekannteste See ist wohl der vom beeindruckenden Bergpanorama umgebene Wolfgangssee.

Städtereisende kommen in der Mozartstadt Salzburg auf ihre Kosten, da diese mehrmals schon den Titel der fahrradfreundlichsten Stadt Österreichs erhielt. Freuen Sie sich auf über 170 km gut beschilderte Radwege in Salzburg, fahrradfreundliche Hotels, sichere Abstellplätze und kostenlose Self-Service-Stationen, an denen Sie Ihr Rad im Notfall schnell und unkompliziert auffrischen können.

Mozart GeburtshausSalzburg bei NachtSalzburger LandWolfgangssee

Segment-ID: 336



07.08.2015